Aktuelles aus dem Verein

BARPRÄMIE FÜR DIE VEREINSKASSE
- SONDERAKTION DER BERG-GARAGE

Jedes Mitglied, das bei der Berg-Garage Anstalt Winterpneus unter Angabe des Vereinsnamens (in unserem Falle: Verein Ahnenforschung und Familienchronik, Triesenberg) bezieht,  wird notiert - jeweils 1 Verein pro Fahrzeug möglich. Per Ende Dezember 2019 wird jedem Verein ein prozentueller Anteil der durch seine Mitglieder erzielten Nettoumsätze erstattet.

Machad mid - ünscha Kassiar freud schi scho !

TERMIN:

  • GESCHICHTS- und ALPWANDERUNG im Malbun
    (zusammen mit der Alpgenossenschaft Triesenberg)

    Mit über 100 Teilnehmern in der Alterskategorie von „jung bis fortgeschritten“ kann die Geschichts- und Alpwanderung vom 1. September als grossen Erfolg bezeichnet werden. Auf der gemütlichen Wanderung von der Bergstation Sareis über den Aralaboda zum Sareiserjoch und von dort zur Alphütte Turna wussten die beiden Präsidenten Hubert Sele und Isidor Sele viel Interessantes aus der Geschichte des Malbun- und Gamperdonatales sowie  die gegenwärtige Alpbewirtschaftung und die Flurnamen zu erzählen. Und beim Blick auf das Wildmanns-Chilchli – das beeindruckende Felsentor unter dem Ochsenkopf – wurden die Wildmandli in der Sagenerzählung von Daniel Beck wieder lebendig. 

    Der Abstecher in die Vergangenheit zeigte unter anderem wie die tüchtigen Walser in Triesenberg zu so viel Alpbesitz kamen, warum sie diesen schon 1562 zu Gemeindealpen zusammenlegten und wie mühsam vor der sogenannten "Zämaschüttig" die Einzelwirtschaft auf den Alpen war. Zu Spekulationen Anlass gab unter den Teilnehmern die Frage, wie Malbun wohl heute aussehen würde, wenn 1889 entschieden worden wäre, den Alpstall nicht auf der Turna, sondern unten auf dem Talboden zu bauen und die Heuwiesen zur Alpe zuzuschlagen. Neben dem geschichtlichen Teil war interessant zu erfahren, wie die Alpgenossenschaft Triesenberg organisiert ist, was für Alpweiden sie bewirtschaftet und dass die qualitativ hochwertigen Alpprodukte guten Absatz finden.

    Bei Raclette, Wurst und Brot sowie der Alpsegnung durch Pfarrer Georg Hirsch auf der Turna fand die gelungene Wanderung ihren Ausklang.
    Mehr dazu..

 Online Ahnenforschung

  • NEU: Bäärger Schriibregla

    Die Regeln zur Dialekt-Schreibweise findest du in unserer „Mediathek / ünscha Dialäkt“ und in der Rubrik „Projekte“.

    Ein Flyer dazu ist demnächst bei der Gemeindeverwaltung und der Post erhältlich.           

  • Stammbaum
    Neue Ansicht vom Stammbaum mit dem Namen "Familien"

Letzte Akualisierung: 30.09.2019-wofr